Forschungskreis Vereinte Nationen

Potsdamer UNO-Konferenz 2014

 

 

 

 

Konferenz des Forschungskreises Vereinte Nationen

 

Sonnabend, 28. Juni 2014

von 10.00 - 18.00 Uhr

in der Universität Potsdam

 


 

Konzepte für die Reform der Vereinten Nationen



 

 

 

Programm der Konferenz


 

Prof. Dr. Klaus Hüfner (Senior Research Fellow beim Global Policy Forum,

Ehrenpräsident der World Federation of United Nations Associations (WFUNA), Berlin)

Konzepte für eine Neustrukturierung des Systems der Vereinten Nationen

 

Dipl.-Volkswirt Jens Martens (Leiter des Europa-Büros des Global Policy Forums, Bonn)

Die Reform der Beziehungen zwischen den Vereinten Nationen und den nichtstaatlichen Akteuren
(NGOs, soziale Bewegungen, Wirtschaftsunternehmen)

 

Dr. Wolfgang S. Heinz (Senior Policy Advisor, Deutsches Institut für Menschenrechte, Berlin)

Die Rolle des UN-Hochkommissars für Menschenrechte (OHCHR) im UN-Menschenrechtschutz -
Entwicklung, Probleme und Perspektiven

 

Pascale Baeriswyl, lic. iur. et phil. I (Leiterin der "Task Force Asset Recovery"
in der Völkerrechtsdivision des Schweizer Außenministeriums, Bern)

Moderne Arbeitsmethoden für einen wirksameren UN-Sicherheitsrat

 

 

  

 

 

Broschüre:


Der Forschungskreis Vereinte Nationen hat gemeinsam mit dem Menschenrechtszentrum der Universität Potsdam eine Broschüre veröffentlicht
mit den Referaten der Konferenz.
Die Broschüre kann per E-Mail (mrz/at/uni-potsdam.de) beim Menschenrechtszentrum bestellt werden.

 

.

 

 

Home